edoc-Server

Veröffentlichung einer Dissertation auf dem edoc-Server

Wenn Sie Ihrer Veröffentlichungspflicht bereits in einer anderen Abgabeform bei der Hochschulschriftenstelle nachgekommen sind, informieren Sie uns bitte kurz darüber, dass es sich bei der Einreichung um eine Zweitveröffentlichung handelt.

1. Vorbereitung

Bitte bereiten Sie für die Einreichung Ihrer Dissertation auf dem edoc-Server folgendes vor:

Das Textdokument als PDF-Datei

  • Bitte beachten Sie unsere technischen Anforderungen an die PDF-Datei. Prüfen Sie die gesamte PDF-Datei vor der Einreichung gründlich, um Konvertierungs- und Darstellungsfehler auszuschließen.
  • Das Deckblatt muss das Datum der Verteidigung und die Namen der Gutachter*innen enthalten. Bitte orientieren Sie sich an das Musterdeckblatt der entsprechenden Promotionsordnung. Geben Sie die Bezeichnung der Fakultät sowie die Namen des/der amtierenden Präsidents/Präsidentin und Dekans/Dekanin zum Zeitpunkt Ihrer Verteidigung.
  • Die Nutzung des Logos der Humboldt-Universität zu Berlin ist Promovierenden im Rahmen der Veröffentlichung ihrer Dissertation nicht gestattet.
  • Persönliche Daten wie Geburtsdatum und -ort, der Lebenslauf und Unterschriften dürfen im gesamten Dokument nicht enthalten sein.
  • Das Textdokument muss eine englische und eine deutsche Zusammenfassung enthalten. Bitte nutzen Sie keine Tools zur maschinellen Übersetzung.
  • Bitte achten Sie auf eine konsistente und nachvollziehbare Nummerierung der Überschriften und Seitenzahlen. Um einen optimalen, doppelseitigen Druck von Papierexemplaren der Dissertation sicherzustellen, sollten Seitenzahlen mittig oder bei gespiegeltem Layout an den Außenrändern platziert werden.


Eine deutsche und englische Zusammenfassung, sowie mindestens 4 Schlagwörter jeweils in Deutsch und Englisch zur Eingabe im Einreichungsformular

  • Die Zusammenfassungen dürfen jeweils max. 2000 Zeichen inklusive Leerzeichen umfassen.
  • Es dürfen nur die Sonderzeichen der Tastatur enthalten sein. Formatierungen sind nicht möglich.
  • Diese Zusammenfassungen müssen nicht mit den Zusammenfassungen im PDF-Dokument übereinstimmen.
  • Bitte nutzen Sie keine Tools zur maschinellen Übersetzung.


Hinweise für kumulative Dissertationen

Prüfen der Nutzungsrechte

Um eine kumulative Dissertation auf dem edoc-Server veröffentlichen zu können, benötigen Sie Nutzungsrechte für die enthaltenen Einzelbeiträge. Ob Ihnen Nutzungsrechte von den Verlagen für die elektronische Veröffentlichung im Rahmen der Dissertation eingeräumt wurden, können Sie den Autor*innenverträgen oder den allgemeinen Verlagsrichtlinien entnehmen. Eine Übersicht über die Verlagsrichtlinien speziell für elektronische Dissertationen gibt folgende Liste der Kolleg*innen der Technischen Universität Berlin:

Eingebettete Artikel, die unter einer CC-Lizenz veröffentlicht wurden, können Sie in Ihrer Dissertation verwenden und müssen keine Nutzungsrechte hierfür einholen. Gleiches gilt für Beiträge in der Manuskriptversion, für die Sie bei der Erstveröffentlichung nur einfache Nutzungsrechte dem Verlag übertragen haben.

Finden sich weder im Verlagsvertrag noch in der allgemeinen Verlagsrichtlinie Hinweise zur Nachnutzung, müssen Sie sich die Nutzungsrechte direkt beim Verlag einholen.

Kennzeichnung der enthaltenen Beiträge

Kennzeichnen Sie die enthaltenen Beiträge bitte mit folgenden Angaben (sofern bereits vorhanden). Platzieren Sie diese Angaben bitte am Anfang des entsprechenden Kapitels.

  • Status der Veröffentlichung (Published, Submitted, In Review o.ä)
  • vollständige bibliographische Angaben der Erstveröffentlichung inkl. DOI
  • Copyright- und Lizenzhinweis
  • enthaltene Publikationsversion (Preprint, Postprint, Verlagsversion)
  • falls zutreffend: vorgegebene Standardphrase vom Verlag

Wir empfehlen außerdem, eine Übersicht der enthaltenen Beiträge beizufügen.


2. Einreichung auf dem edoc-Server

Nach erfolgreicher Anmeldung auf dem edoc-Server können Sie unter diesem Link die Einreichung Ihrer Dissertation starten. Füllen Sie das Formular vollständig aus und laden Sie die vorbereitete PDF-Datei hoch.

Sie können den Vorgang jederzeit unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen. Wenn Sie die Einreichung abgeschlossen haben, werden Ihre Angaben und die PDF-Datei überprüft. Sollten wir Mängel oder fehlerhafte Angaben feststellen, werden Sie per E-Mail benachrichtigt und erhalten die Gelegenheit zur Korrektur. Wenn die Einreichung unseren Anforderungen entspricht, erhalten Sie per E-Mail eine Bestätigung und Informationen über die weitere Bearbeitung in der Hochschulschriftenstelle.


Hinweise zum Einreichungsformular

Angabe von Referenzen
Unter Referenzen können Sie die DOIs von Beiträgen angeben, die im Rahmen Ihrer Promotion entstanden sind und mit der Dissertation in Zusammenhang stehen. Im Falle einer kumulativen Dissertation können Sie die DOIs der darin enthaltenen Beiträge angeben. Bitte geben Sie hier keine Referenzen aus dem Literaturverzeichnis an.

Lizenzauswahl
Wesentliche Aspekte von Open Access sind der freie Zugang zu wissenschaftlichen Werken, sowie die Nachnutzung dieser. Um die Nachnutzung möglichst frei gestalten zu können und somit eine höhere Verbreitung der Publikation zu ermöglichen, sollte ein Werk mit einer freien Lizenz (z.B. Creative-Commons-Lizenzen) veröffentlicht werden. Mit einer Creative-Commons-Lizenz kann ein Urheber festlegen, unter welchen Bedingungen sein Werk nachgenutzt werden darf.

Für wissenschaftliche Open-Access-Veröffentlichungen empfehlen wir CC BY. Diese Lizenz ist Open-Access-konform und wird auch von Forschungsförderern wie der DFG empfohlen.
Falls dennoch etwas dagegensprechen sollte eine Lizenz zu vergeben, schreiben Sie uns bitte eine kurze Nachricht. Wir empfehlen die Verwendung einer Creative-Commons-Lizenz bei einer kumulativen Dissertation nicht, wenn diese Artikel enthält, für die bereits exklusive Rechte an Verlage vergeben wurden.

 

3. Vertragsabschluss und Abgabebescheinigung

Zur Ausstellung der Abgabebescheinigung reichen Sie bei der Hochschulschriftenstelle bitte folgendes ein:

2 unterschriebene Papierexemplare des Veröffentlichungsvertrages

  • Bitte laden Sie den Veröffentlichungsvertrag unter „Formular für die Veröffentlichung einer Textpublikation“ herunter und drucken Sie 2 Exemplare davon aus.
  • Achten Sie darauf, im Vertrag die gleiche Lizenzbedingung wie bei der Einreichung anzugeben.
  • Bitte beachten Sie, dass nur handschriftlich unterzeichnete Verträge angenommen werden. Verträge mit digitalen oder eingescannten Unterschriften werden nicht akzeptiert.


1 oder 4 Papierexemplare abhängig von der Promotionsordnung

  • Bitte lassen Sie das Papierexemplar erst anfertigen, wenn wir Ihre PDF-Datei geprüft und angenommen haben, da das Papierexemplar mit der angenommenen PDF-Datei exakt übereinstimmen muss.
  • Bitte informieren Sie sich auf den Webseiten der Hochschulschriftenstelle zu den Vorgaben an die Pflichtexemplare. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Kolleg*innen der Hochschulschriftenstelle.


Mit den Kolleg*innen der Hochschulschriftenstelle können Sie einen Termin für eine Abgabe vor Ort vereinbaren oder eine Zusendung per Post abklären. Nach Abschluss leitet die Hochschulschriftenstelle die Abgabebescheinigung an Ihr zuständiges Dekanat weiter.