Nachhaltigkeitsbüro

Vertiefung

Ergänzend zur Ringvorlesung "Der Grüne Faden"

https://box.hu-berlin.de/f/d0ec2ea309b24ba18603/ Das Ziel der Vertiefung ist nach wie vor, dass sich Studierende mit einem nachhaltigkeitsrelevanten Thema vertieft befassen. Deshalb sollten ausgewählte Kurse natürlich auch einen Bezug zum Themenspektrum Nachhaltigkeit aufweisen. 

Welche Kurse für die Vertiefung des Studium Oecologicum geltend gemacht werden können, findet ihr entweder auf der Liste mit Empfehlungen oder könnt selbsständig Vorschläge einreichen. Wenn ihr eigenständig wählen möchtet, dann schickt eine kurzen Erläuterung an studium-oecologicum@hu-berlin.de. Bei der Erläuterung könnt ihr euch an den unten genannten, formalen und inhaltlichen Kriterien für Vertiefungskurse orientieren.

Für die Vertiefung (Studium Oecologicum II) muss der Kurs min. 5 Leistungspunkte umfassen oder es werden mehrere Kurse im Gesamtumfang von min. 5 Punkten absolviert. Die Ringvorlesung "Der Grüne Faden" ist nicht als Vertiefung einsetzbar.

Das Prozedere zur Anrechnung der absolvierten Leistungspunkte verändert sich nicht durch die Geltendmachung eines Kurses im Studium Oecologicum.



Ihr Kurs im Studium Oecologicum!
Information für Dozierende an der Humboldt-Universität zu Berlin

Vor Beginn eines jeden Semesters setzt sich ein studentisches Team aus dem Nachhaltigkeitsbüro zusammen und durchsucht anhand eines eindeutigen Kritierienkatalogs das Vorlesungsverzeichnis der Universität. Damit eine Lehrveranstaltungen für das Studium Oecologicum ausgewählt wird, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Formal: Der Kurs kann im überfachlichen Wahlpflichtbereich belegt werden.
  • Inhaltlich: Der Kurs erhält bei inhaltlicher Prüfung min. 3 Punkte gemäß der folgenden Kritierien:
  • Der Themenbereich Ökologie/Natur wird berührt. (2 Punkte)
  • Der Themenbereich Soziales/Gerechtigkeit wird berührt. (1 Punkt)
  • Der Themenbereich Ökonomie/Wirtschaftsweise wird berührt. (1 Punkt)
  • Es wird eine besondere, didaktische Herangehensweise gewählt und/oder das Thema besitzt außerordentliche gesellschaftliche Relevanz. (1 Punkt)

Wenn Sie an der Universität dozieren und ihre Lehrveranstaltung den o.g. formalen und inhaltlichen Voraussetzungen entspricht, nehmen Sie gerne mit uns unter studium-oecologicum@hu-berlin.de Kontakt auf. Das erleichtert uns die Arbeit und bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Kurs im Rahmen des Studium Oecologicum anzubieten. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

 


 
Erhalt des Studium Oecologicum Nachweises!

Wenn beide Teile (StudOec I und StudOec II) abgeschlossen und in AGNES verbucht wurden, dann sende eine Mail mit deinem Leistungspiegel (AGNES: Startseite > Transcript > Leistungsspiegel , als PDF mit dem Titel „Nachweis StudOec_Name_Vorname_Datum JJJJ_MM_TT“) an studium-oecologicum@hu-berlin.de mit dem Betreff „Nachweis StudOec_Name_Vorname“.

Notwendig ist, dass beide Kurse (Ringvorlesung und Vertiefungskurs) mit Titel und Semester erkennbar im überfachlichen Wahlpflichtbereich (meistens auf der ersten Seite) verbucht sind. Außerdem müssen zusätzlich dein Namen und dein Studiengang erkennbar sein, alles andere kann bei Bedarf geschwärzt werden.

Daraufhin werden die Unterlagen auf ihre Vollständigkeit geprüft und du erhältst eine Bestätigungsmail, in der deine aktuelle Wohnadresse abgefragt wird. Dann wird der Nachweis fertiggestellt, vom Vizepräsidium für Lehre und Studium unterzeichnet und an dich versandt (Dieser Vorgang könnte ein paar Wochen dauern, bis du final deinen Nachweis erhältst. Solltest du den Nachweis dringend brauchen, dann schreibe dies bitte in die Mail).

Den Nachweis kannst du auch nach Abschluss des Studiums beantragen.